Hier kommt ihr zu Wort:

Judith, Nicole und Tinu mit Familie und die Vierbeiner Djak, Rosie, Yonina und Siyar

Liebe Susanne und Maike

Wir haben Ende März eine geniale Woche in Norddeutschland verbracht. Die Kombination von Ferien und Hundetraining war so toll und erholsam.
Wir haben uns total gut aufgehoben gefühlt sowohl im Dummytraining bei Susanne, die für jedes Problem eine umsetzbare Lösung bereit gehabt hat und auch bei Maike, die uns den Aufbau der jagdlichen Fährtenarbeit gezeigt hat.
Mitgespielt hat natürlich auch das Wetter, es hat sich von der besten Seite gezeigt, so dass wir auch noch die Gegend erkunden konnten. Der Fährmann in Bleckede hat uns jedenfalls schon als Stammkunden betrachtet :-)

Das einzige was wir uns wünschen, ist eurer Umzug in Richtung Süden.


Elina und Pinu

Liebe Susanne, am 27.10.17 war es wieder soweit. Ein Seminar bei Dir. Die Aufregung verflog bei Frauchen schnell, als Du meintest "Wir sind hier unter Freunden." Ich hatte auf jeden Fall viel Spaß. Viele Tipps konnten wir schnell umsetzten. Wir freuen uns bereits auf das nächste Seminar.
Viele Grüße Pinu


Malgorzata and Krzysztof

Susann and Maike, thank you for a wonderful training weekend! We hope you've enjoyed the semminar as much as we did, despite the weather ;) Thank you so much for the knowledge, all the tips and new ideas for the traning plans - it was an amazing and very inspiring weekend and we hope you will visit us in Poland again soon!


Anne und Mîru

Anne und Miru die Zweite: Susanne ist ja nun schon lange als Dummytrainerin an unserer Seite. Und dann bot sich plötzlich im Januar 2017 das erste Fährtenseminar bei Maike an und was soll ich sagen? Es war großartig, es hat total Spaß gemacht und ich bin mehr als glücklich, mitgemacht zu haben. In der Regel mache ich gleich Nägel mit Köpfen und so habe ich direkt Termine bei Maike gebucht. Es macht irre Spaß. Maike bereitet sehr liebevoll vor, sie hat sich ein großes Wissen angeeignet und ich fühle mich genauso wie bei Susanne ganz prima aufgehoben. Es ist ein toll angepasstes Training für unsere verrückten und spaßigen Toller. Sie ist ehrlich, aber auch stets voller Lob, sodass man immer mit einem guten Gefühl aus der Einheit heraus geht. Wir sind definitiv begeistert. Ich liebe es, Miru beim Fährten zu zuschauen, denn er arbeitet so ruhig, besonnen und konzentriert. Und nach der Fährte ist er sehr sehr zufrieden. Also danke liebe Maike für dein Engagement. Susanne, deine Partnerin passt prima zu dir! Ihr als Duo seid toll und perfekt für uns!...da fällt mir doch glatt ein, dass ich gleich die nächsten Termine ausmachen muss. Mîru und ich wollen nämlich gern im Sommer eine Prüfung im Fach Schweiß laufen...


Petra und Stephan mit Nori und Ayasha

Wir haben uns sehr darauf gefreut an diesem Fährtenseminar der Hundeschule Jagdfieber teilzunehmen.

Maike erklärte uns in Theorie und Praxis wie man Fährten legt, Markierungen effizient vorbereitet und einsetzt, die Fährten aufbaut und variiert, wie man die Hunde während der Arbeit lesen und dabei etwas unterstützten kann (ohne zu viel zu helfen, damit sie eigenständig die Aufgaben lösen und die Lernerfahrung machen können) und welche Rolle der Wind, das Gelände, das Wasser, die Leinenlänge, das Tempo und Zwischenbestätigungen spielen. Wir konnten von den Tipps und Tricks sehr viel profitieren!

Die knapp 800 km Anreise haben sich zu 100% gelohnt. Vielen Dank an Maike für den schönen und lehrreichen Tag.


Thomas und Synnco

Zwischen den beiden Bildern liegt ---- ja was wohl? Training bei der Hundeschule Jagdfieber!


Sabine und Silvan die Zweite

Und wieder einmal waren es die 8 Stunden Autobahn Wert: Training in der Hundeschule Jagdfieber. Dieses Mal waren wir zum Fährten-Schnuppern bei Maike. Und wir sind mit einem super Gefühl wieder nach Hause gefahren, zum Einen wegen der Bestätigung dass ich einen tollen Hund habe (was ich natürlich schon immer wusste), zum Anderen weil es Silvan sichtlich gefallen hat und darüber hinaus haben wir zwei für uns ein wunderschönes gemeinsames Hobby entdeckt. Danke liebe Maike für die einfühlsame und für uns gut umsetzbare Einführung. Wir kommen wieder!!! (Ich glaub, drei Fährtenseminare haben wir schon gebucht)


Thomas, Wiebke und Imke mit Synnco

Als völlige „Hundeanfänger“ kamen wir im Herbst 2015 zu Susanne ins Training. Ich weiß nicht welche Köpfe am Ende des ersten Treffens mehr rauchten, der von Synnco oder unsere J. Mit unendlich viel Geduld hat sie uns nach und nach die Denk- und Verhaltensweisen von Synnco näher gebracht und uns die Möglichkeit gegeben ihn besser zu verstehen. Nur so ist ein erfolgreiches Training möglich.

Klare Ansagen, Lob und Kritik zum richtigen Zeitpunkt, so kommen wir immer wieder in kleinen Schritten zum nächsten Erfolg. Wir sind sehr froh Susanne bei der Erziehung und beim Training an unserer Seite zu haben. Ihr ist es immer sehr wichtig, dass auch wir verstehen, worum es bei den Trainingseinheiten geht. Und hin und wieder rauchen auch die Köpfe…….


Suse und Piet

Nu sitz ich hier am Rechner und überlege, was ich denn so schreiben könnte - da so einige andere schon so toll über das Training mit Susanne geschrieben haben, mach ich es ganz kurz:

Danke für die Anregungen, die Du mit einem feinsinnigen Humor sehr unmissverständlich rüberbringst; Danke für Deine Beobachtungsgabe und den gnadenlosen Rückmeldungen;
Danke für das, was da noch kommt (hoffentlich :-) )


Sabine und Silvan

Wir - das sind mein Tollerrüde Silvan und ich - haben sehr viel Spaß an der Dummyarbeit. Aber nicht immer! Dieses Jahr waren wir so einige Male kurz davor, doch das Thema Familienhund in den Vordergrund zu stellen und die Dummyarbeit den anderen zu überlassen.
Aber es gibt Menschen, die uns immer wieder Mut machen, weiter zu arbeiten - und ein ganz wichtiger Mensch davon ist Susanne.
Was erwartet uns bei Susanne? Spaß, kreative Dummy-Aufgaben, voll und ganz auf uns abgestimmte Trainingstipps, eine tiefgreifende Analyse unserer "Baustellen" (und das sind weiß Gott viele) incl. Vorschlägen zur Beseitigung, Trost und Frustabbau, aber auch ehrliches Feedback wenn ich mich wieder mal völlig dusselig anstelle und und und. Vielleicht sagt so mancher, der dies liest, dass das auch zu erwarten ist von einer sehr guten Hundeschule. Aaaaber - so individuell, wie Susanne selbst in Gruppentrainings und Seminaren auf uns einzelnes Team eingeht - und wie sehr sie uns hilft, obwohl wir nur einige Male im Jahr da sind und ich leider auch den technischen Fortschritt verpasst habe und sie von mir zwischendurch keine Filme unserer Dummyarbeit erhält, ist enorm. Dieses Feeling für Hund und Mensch ist wirklich ganz besonders.
Danke, liebe Susanne, dass du diese Herausforderung immer wieder mit solcher Geduld auf dich nimmst, aus uns noch ein richtiges Dummy-Team zu machen.
Aber einen Kritikpunkt hätte ich da noch: Musst du unbedingt 400 km weit entfernt sein.


Ines mit Snö

Snö und ich kommen, wann immer es uns möglich ist, gerne zur Hundeschule Jagdfieber. Für ein hochstrukturiertes, individuelles Training, dass sich immer an den Wünschen und dem Ausbildungsstand des Teams orientiert, nehmen wir auch 300km Fahrtstrecke nach Lüneburg in Kauf ;-)

Ob Einzelstunden, Gruppentraining, Dummy-Wanderungen oder auch Seminare - immer versteht es Susanne, mit großem Engagement und ihrer kreativen Art,  Aufgaben zu gestalten bzw. Problemlösungen zu finden, viel Spaß an der Retrieverarbeit zu vermitteln und diese "Events" zu etwas Besonderen zu machen. Wir können jedes Mal so viel für uns mitnehmen und stets auf Rat und Hilfe, aber auch konstruktive Kritik zählen. Danke für Alles, liebe Susanne! Bleib so, wie du bist!


Sibylle mit Leyla und Toni

" .....streng, gnadenlos, sieht alles, lässt nichts durchgehen....."

Wo gibt es das? Antwort: In der Hundeschule Jagdfieber.

Susanne, dein Training ist immer durchdacht, nichts wird dem Zufall überlassen. Du beobachtest die Teams genau und holst sie alle dort ab, wo sie gerade stehen.

Trotz Gruppenstunde fühle ich mich immer, wie in einer Einzelstunde. Es gibt kein "wir probieren und schauen mal, ob das schon klappt", nein. Vorher gut planen und die Hunde können es nur richtig machen - wären da nicht manchmal wir Menschen im Weg.

Das tollste aber ist, bei aller Ernsthaftigkeit ist die Atmosphäre freundlich und entspannt. Ich habe keine Angst, etwas falsch zu machen. Im Gegenteil, wir können gemeinsam über uns und unsere Hunde lachen - danke dafür.


Andrea mit Jess und Pelle

Gäbe es Susanne nicht, würden Jess und ich heute nur langweilige Spaziergänge machen...
Als Ersthundebesitzer galt es viele Schwierigkeiten zu überwinden und ohne ihre individuelle Ansätze, die direkt auf unsere Problematik eingehen, hätten wir es nie so weit gebracht. Fordern ohne zu Überfordern fasst das Training am besten zusammen. Und so können wir spannende Aufgaben bewältigen auf die wir uns selbst bei schlechtem Wetter freuen. Pelle darf von Welpenbeine an diesen strukturierten Aufbau genießen und es erstaunt mich täglich aufs neue, was er schon alles leisten kann.


Maike mit Finny

Als absolutes Greenhorn in Sachen Dummytraining bin ich mit meinem jungen enthusiastischen Rüden total glücklich Susanne gefunden zu haben. Das Training ist perfekt strukturiert und immer genau auf uns abgestimmt. Ich lerne jedes Mal dazu, mein Hund auch - und wir haben Spaß! Danke Susanne. Ich fühle mich bei dir total gut aufgehoben und freue mich schon auf die erste Dummywanderung  mit Finn bei dir! 


Maike mit Èlin, Sunnan und Joenne

Intelligent, witzig, strukturiert, konsequent, abwechslungsreich, motivierend, gesellig, anspruchsvoll, schonungslos - kaum ein Training hat meine Hunde und mich bisher so allumfassend gefordert.

Von niemandem lasse ich mir so gerne die Ohren lang ziehen wie von Susanne. :-)


Verena mit Basima

Vor 1 ½ Jahren hatte ich eigentlich schon aufgegeben, und mich damit abgefunden, dass Basima und ich eben nur „just for fun“ Dummy-Arbeit betreiben werden. Dann bin ich auf Annes Empfehlung zu dir gekommen, und es hat sich wirklich gelohnt! – was haben wir seit dem für Fortschritte gemacht! Mich begeistert immer wieder, dass du nicht nach „Schema F“ vorgehst, sondern individuell auf das Mensch-Hund-Team eingehst. Wenn etwas einmal nicht so richtig funktionieren will, hast du immer eine passende Alternative parat - mach weiter so!


Anne und Mîru

Seit Februar 2014 bin ich nun bei Susanne im Training und ganz ehrlich: Susanne ist das BESTE, was uns passieren konnte. Sie hat uns von Anfang an viel Struktur im Aufbau des Dummysports gegeben. Alleine hätte ich mit Sicherheit viele Fehler gemacht und wäre vermutlich viel zu früh mit Markierungen angefangen. Susanne hat mir von Anfang einen guten Weg aufgezeigt, meine Rakete zu führen. Besonders schätze ich an ihr, dass jedes Team dort abgeholt wird, wo es gerade steht. Es werden nicht alle Hunde/ Menschen mit den gleichen Methoden ausgestattet. Im Gegenteil, Susanne findet für jedes Team den ganz eigenen Weg. Probleme schrecken sie nicht ab, sondern locken ihren Ehrgeiz, die Dinge anzugehen. Sie achtet auch nicht auf jede Sekunde, sondern es wird solange trainiert, bis jeder mit einem guten Gefühl aus der Einheit herausgehen kann. Geht nicht, gibt es bei Susanne einfach nicht. Es wird solange probiert, bis die Lösung da ist. Ganz nebenbei ist ihr Training auch unglaublich vielseitig. Sie hat so viele unterschiedliche Übungen im Repertoire. Außerdem trainieren wir auch immer an unterschiedlichen Orten, sodass ich gefühlt noch nicht die gleiche Aufgabe mehrfach gemacht habe.

 

Für mich ist Susanne ein echter Glücksgriff. Mîru und ich genießen die Einheiten sehr. Auch wenn der Weg ab Juli länger für mich wird, die Kilometer schrecken mich nicht ab, weiter einmal pro Woche zu Susanne ins Training zu fahren. Danke liebe Susanne für all deine Mühe mit uns.